Übungen 2015

Technische Übung: 20.11.2015

Am 20.11.2015 wurde im Feuerwehrhaus eine Gruppenübung durchgeführt, bei der das Arbeiten mit Schere und Spreizer, sowie die schonende Rettung des Patienten im Vordergrund stand. Zwei verschiedene Varianten der Rettung mit dem Spineboard wurden durchgespielt eine genaue Instruktion erfolgte von Heintz Gerald, der für das Sachgebiet Sanität in der Feuerwehr zuständig ist.

Mehr Bilder... 

Atemschutzübung: 23.10.2015

Am 23.10.2015 ging in der Polytechnischen Schule die Atemschutzübung des Unterabschnittes 1 über die Bühne.Angenommen wurde ein Brand im hinteren Bereich der Schule, mehrere Personen galten als vermisst. Diese zu finden gestaltete sich relativ schwierig, schlechte Sicht und das weitläufige Gebäude stellten die insgesamt 9 Trupps vor eine große Herausforderung. Übungsziel war es, möglichst viele Trupps gleichzeitig einzusetzen, um den Sucherfolg zu erhöhen. Die Übung, die von Unterabschnittskommandant Franz Kollmann und Atemschutzsachbearbeiter Franz Stary mitverfolgt wurde, zeigte, dass die Kommunikation zwischen den Trupps, sowie zur Einsatzleitung verbessert gehört, auch die richtige Suchtechnik sollte innerhalb der Feuerwehr häufiger geübt werden. Gerade in großen Gebäuden gestaltet sich ein Einsatz im Ernstfall äußerst schwierig, umso wichtiger ist daher richtiges Vorgehen.

Mehr Bilder...

Offroadtraining

Am 10.10.2015 fand in Au am Leithaberge ein Offroadtraining der Firma Denzel statt, zu der auch die Feuerwehr Zistersdorf als Kunde mit 6 Mann geladen war. Auf einer Übungsstrecke des Öamtc hatte man die Möglichkeit mit verschiedenen Fahrzeugen, die von Denzel zur Verfügung gestellt wurden, selbst zu fahren bzw. bei den extremen Strecken als Beifahrer zu fungieren, da der Parcour nichts für schwache Nerven war. Ein Fahrtrainer stand den Lenkern zur Seite, die sich oft nicht sicher waren, wo der Weg anfängt bzw. endet, da teilweise bis an die Grenzen der Physik gegangen wurde. Wir ließen es uns nicht nehmen und fuhren auch mit unserem neuen Versorgungsfahrzeug gemeinsam mit einem Trainer des Öamtc auf das Gelände und so entstanden einige tolle Fotos...

Danke an die Firma Denzel und ihre Mitarbeiter, die uns diesen tollen Nachmittag ermöglicht haben!

Mehr Bilder...

Brandeinsatzübung RAG: 08.10.2015

Am 08.10.2015 wurde im RAG Tanklager eine Brandeinsatzübung gemeinsam mit den Feuerwehren aus Gösting, Windisch Baumgarten und Groß Inzersdorf abgehalten. Angenommen wurde ein Brand der Tankdeckeldichtung, ausgelöst durch Blitzschlag, was auch einen Ausfall der Löschanlage zur Folge hatte. Deshalb wurde versucht, mittels Wasserwerfer den Tank zu beschäumen, dazu musste erst eine ausreichende Wasserversorgung aufgebaut werden. Gespeist wurde "TANK" Zistersdorf aus dem Löschteich von den Feuerwehren Gösting und Windisch Baumgarten. Die Groß Inzersdorfer Florianis hatten den Auftrag das Löschwasserbecken zu befüllen und eine Versorgungsleitung vom Moosteich aufzubauen. Nach der Übung gab es noch eine Unterweisung durch die Firma RAG, wie im Ernstfall vorgegangen werden muss, danach wurde zum Essen geladen.

Mehr Bilder...

UA1 Funkübung

Am 30.09.2015 fand in Zistersdorf die Unterabschnittsfunkübung statt. Angenommen wurde ein großräumiger Flächenbrand, der auf mehrere Pumpanlagen der RAG überzugreifen drohte. Die Feuerwehren des Unterabschnitts mussten verschiedene Pumpenböcke anfahren und die Umgebung kontrollieren, ob Feuer (in Form von Blitzlichtern) sichtbar ist und dieses "bekämpfen". Um den Funkverkehr etwas anzuregen, musste noch die Wärmebildkamera und ein Sanitäter angefordert werden. Die Kamera konnte dann am Übungsort von den anderen Wehren ausprobiert werden. Georg Falmbigl, der als Übungsbeobachter fungierte, war durchwegs mit dem Übungsablauf zufrieden, auch die Verpflegung im FF-Haus konnte sich sehen und schmecken lassen...

Mehr Bilder...

Ausbildung in der Höhenwerkstatt

2 Ausbildungstage in der "Höhenwerkstatt" in Baden verbrachten Heintz Markus und Harald Schlemmer von der FF-Zistersdorf. Die Ausbildung dient dazu, Grundkenntnisse in der Abseiltechnik zu vertiefen und praxisnah zu üben. Auch der richtige Umgang mit den Gerätschaften stand auf dem Ausbildungsplan. Dass der Kurs nichts für Menschen mit schwachen Nerven und Höhenangst ist, zeigen die spektakulären Fotos...

Mehr Bilder...

Brandeinsatzübung HS: 26.06.2015

Am 26.06.2015 ging um ca.10:00 Uhr eine Brandeinsatzübung, ausgearbeitet von Martin Lehner, in der Hauptschule Zistersdorf über die Bühne. Angenommen wurde ein Brand im Lehrerzimmer, zwei Schüler galten als vermisst, sie hatten das Schulgebäude während der Räumung nicht verlassen. Die ersteintreffenden Feuerwehren begannen umgehend mit der Brandbekämpfung und der Personensuche, während nachrückende Kräfte die Wasserversorgung und die Brandbekämpfung im Außenbereich vornahmen, wo auch die DLK mit dem Wenderohr zum Einsatz kam. Bei der anschließenden Übungsbesprechung wurden mögliche Einsatzszenarien nochmals durchbesprochen, wobei im Großschadensfall das Objekt in drei Abschnitte aufgeteilt wird. (Schlossteich als Wasserentnahmestelle inkludiert / siehe Übung am 15.06.2015)

Mehr Bilder...

Brandeinsatzübung in Zistersdorf: 15.06.2015

Am 15.06.2015 ging in Zistersdorf eine Brandeinsatzübung, ausgearbeitet und geplant von Martin Lehner, der Brandschutzbeauftragter in den Zistersdorfer Schulen ist, über die Bühne. Angenommen wurde ein Großbrand in der Hauptschule, Übungsziel war es, so schnell wie möglich eine Löschwasserversorgung mit drei B-Leitungen vom Schlossteich aufzubauen, was in einem Zeitraum von ca. 15 Minuten auch gelang. Im Schadensfall ist so eine ausreichende Löschwasserversorgung gewährleistet. An der Übung beteiligt waren die Feuerwehren aus Eichhorn, Maustrenk, Loidesthal, Gösting, Gr.Inzersdorf und Zistersdorf.

Mehr Bilder...

Unterabschnittsübung Gösting: 08.05.2015

Der UA1 hielt am 08.05.2015 in Gösting die jährliche Unterabschnittsübung ab. Angenommen wurde der Brand eines Stadels, ausgelöst durch Kinderbrandstiftung, die "Übeltäter" befanden sich noch im Stadel und mussten von zwei Atemschutztrupps gerettet werden, während von Außen ein umfassender Löschangriff vorgenommen wurde. Unsere Feuerwehr war mit dem KDO, dem TLF und einem Atemschutztrupp im Übungseinsatz.

Mehr Bilder...

Begehung Krankenhaus Mistelbach: 28.04.2015

Am 28.04.2015 nahmen drei Mitglieder der FF-Zistersdorf an der Begehung des Krankenhauses Mistelbach teil, da auch unsere Feuerwehr im Alarmplan vermerkt ist. Nach einer kurzen Einführung über den Ablauf im Schadensfall, wurden die unterschiedlichen Gebäudetrakte besichtigt, Zufahrtsmöglichkeiten erklärt. Schon in den vergangenen Jahren hatte die FF-Zistersdorf mit der Drehleiter die Zufahrtsmöglichkeiten und Aufstellflächen praktisch erprobt.

Mehr Bilder...

Atemschutzübung ASA: 25.04.2015

Nicht nur wegen der warmen Temperaturen kamen die über 100 Florianis, die am 25.04.2015 zur Atemschutz-abschnittsübung bei der ASA in Zistersdorf angetreten waren, ins Schwitzen. Die drei verschiedenen Stationen verlangten einiges ab, so mussten bei Station 1 Feuerlöscher zu einem Brandherd transportiert werden, wobei der Weg nach oben über eine Leiter führte, weiters galt es bei Station 2 eine Schlauchleitung aufzuziehen und bei Station 3 eine Palette mit Gefahrgut aus dem Brandbereich zu transportieren. Zusätzlich führte Franz Stary die Handhabung von sogenannten Loops für den Atemschutzeinsatz vor.

Unsere Feuerwehr war mit einem Trupp, sowie zwei Mann zur Sammelplatz- und Stationsbetreuung vertreten.

Mehr Bilder...

Funkschulung

In der vergangenen Woche ging in Zistersdorf unter der Leitung von Reinhard Ackerl die Funkschulung über die Bühne. Nach einem kurzen Theorieteil ging es gleich zur Praxis über und damit nicht immer nur "intern" gefunkt wird, waren gleich mehrere Organisationen beteiligt. Neben der Feuerwehr Hohenau und Florian Mistelbach griffen auch das Rote Kreuz Zistersdorf und die Mitarbeiter der "Rettungshunde NÖ" zum Funkgerät. Gerade bei größeren Einsätzen ist der Funkverkehr wichtig und solche Schulungen fördern die Kommunikation zwischen den Hilfsorganisationen.

Technische Übung: 11.04.2015

Am Nachmittag des 11.04.2015 hielt die FF-Maustrenk einen Übungsnachmittag ab, an dem zwei Übungen hintereinander stattfanden, unter anderem eine Technische Übung, zu der auch die FF-Zistersdorf mit dem SRF eingeladen war. Übungsannahme war ein Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person, die von den Maustrenker Florianis betreut und von den Zistersdorfern mit Schere und Spreizer befreit wurde. Die Rettung aus dem Fahrzeug führten wiederum die Maustrenker Florianis durch. In den letzten Jahren kam es immer wieder zu gemeinsamen Einsätzen, wo es besonders darauf ankommt, sich gegenseitig optimal zu unterstützen und zu helfen, um einen raschen Einsatzerfolg erzielen zu können. Das gelingt nur mit gemeinsamen Übungen, denn gemeinsam sind wir als Feuerwehr stark, auch im Einsatz!

Mehr Bilder...

KHD - Übung: 17.04.2015

Am 17.04.2015 ging die Unterabschnittsübung des UA5 kombiniert mit dem KHD Zug in Niedersulz über die Bühne an der auch die FF-Zistersdorf teilnahm. Angenommen wurde ein Brand im EGZ Lagerkomplex, wobei der KHD Zug zur Löschwasserversorgung angefordert wurde. Während eine erste Brandbekämpfung unter ATS von den Einsatzkräften des Unterabschnittes vorgenommen wurde, begannen die Feuerwehren des KHD Zuges unter der Leitung des neuen Zugskommandanten Florian Weigl mit dem Aufbau der Versorgungsleitung, die neben der Straße Richtung Nexing zu einem Teich führte. Bereits kurze Zeit später konnte "Wasser marsch" gegeben werden. Gerade bei den KHD Übungen ist eine gute Zusammenarbeit der einzelnen Wehren besonders wichtig. Dass es gut klappt, zeigen zahlreiche Einsätze in den vergangenen Jahren, die alle gut bewältigt werden konnten.

Mehr Bilder...

Schulung: Photovoltaik 09.04.2016

Am 09.04.2015 fand nun für die Unterabschnitte 1+2 in Prinzendorf die Schulung zum Thema Hybridfahrzeuge + Photovoltaik statt, nachdem sich die Schulung bereits in Drösing bewährt hatte. Während der UA1 mit dem Vortrag im Schulungsraum über das Thema Photovoltaik und die Gefahren im Schadensfall begann, wurde den KameradInnen in der Fahrzeughalle die Funktionsweise des Hybridautos vorgefürt bzw. erklärt, sowie auf die Gefahren im Einsatzfall hingewiesen. Dannach tauschten die Gruppen nach einer kurzen Pause die Räumlichkeiten.

 

Auch die Unterabschnitte 1+2 zeigten an der Schulung großes Interesse, was sicherlich auch den Vortragenden zu verdanken ist!

Mehr Bilder...

Technische Übung: 07.03.2015

Am 07.03.2015 stand das Thema Schachtrettung auf dem Übungsprogramm. Geübt wurde das Abseilen in einen Schacht mit und ohne Atemschutzgerät, das Aufseilen, sowie die Rettung einer verletzten Person mittels Korbtrage und Flaschenzug. In den nächsten Wochen werden weitere Trainingseinheiten durchgeführt, da die Thematik Retten aus Höhen und Tiefen sehr anspruchsvoll ist und regelmäßig geübt werden muss.

Mehr Bilder...

Technische Übung: 11.02.2015

Am Abend des 11.02.2015 ging bei der FF-Zistersdorf eine Technische Übung über die Bühne, an der hauptsächlich jüngere KameradInnen beteiligt waren. Geübt wurde der richtige Umgang mit dem hydraulischen Rettungsgerät, Absichern der Unfallstelle, Sichern des Unfallwagens, sowie die Befehlsgebung als Gruppenkommandant. Auch das richtige Entfernen der Pedale, sowie das Anheben der Lenksäule wurde geübt. Wie wichtig gute Ausbildung ist, zeigen immer wieder verschiedene Einsätze, bei denen sowohl Gerät, als auch Mensch alles abverlangt wird.

Mehr Bilder...

WARNSTUFENLISTE

WETTERWARNUNG

ZAMG-Wetterwarnungen

FDISK

WEBMAIL

AFKDO