Übungen 2016

Atemschutzabschnittsübung in Niedersulz

Auch unsere Feuerwehr nahm an der Abschnittsübung in Niedersulz teil und musste die Hindernisstrecke Nr.3 bewälten. Mehr Infos und Bilder findet man auf der Abschnittshomepage!

Übungstag 2016: Retten aus Höhen und Tiefen

Am Samstag dem 02.04.2016 ging in Zistersdorf unter der Leitung von Martin Lehner (FF-Groß Inzersdorf) ein Übungstag mit dem Motto "Retten aus Höhen und Tiefen" über die Bühne, an dem die Feuerwehren aus Groß Inzersdorf, Loidesthal, Maustrenk und Zistersdorf, sowie das Rote Kreuz Zistersdorf teilnahmen. Gestartet wurde um 09:00 Uhr beim Auffangbecken in der Grillparzergasse mit "einfachen" Sicherungsübungen sowie einer Personenrettung mittels Korbschleiftrage über Steckleitern. Weiters wurde eine "Seilbahn" gebaut, bei der die Fahrzeuge aus Loidesthal und Groß Inzersdorf zum Einsatz kamen. Ziel war eine möglichst schonende Personenrettung aus unwegsamen Gelände. Danach ging es Richtung Haus Elisabeth, wo eine Schachtrettung mit dem Flaschenzug der FF-Zistersdorf durchgeführt wurde. Die letzte Station am Vormittag bildete eine Personenrettung mittels Trage und Drehleiter vom Dach der Polytechnischen Schule. Um 12:00 wurde eine Pause eingelegt und im Haus Elisabeth zu Mittag gegessen.

Nach dem Essen standen dann noch zwei Einsatzübungen auf dem Programm: Rettung einer verletzten Person, die über eine Mauer gestürzt war und die Rettung einer Person mittels Korbschleiftrage über eine Schiebeleiter aus unwegsamen Gelände. Auch wenn sich die Teilnehmerzahl leider in Grenzen hielt, fand der Übungstag bei allen Übungsteilnehmern großen Anklang. Bleibt zu hoffen, dass nächstes Jahr wieder ein Trainingstag der Feuerwehren der Großgemeinde stattfinden wird!

Mehr Bilder...

UA1 Brandeinsatzübung in Maustrenk: 01.04.2016

Am 01.04.2016 wurde in Maustrenk eine Unterabschnittsübung durchgeführt, wobei ein Brand im Erdgeschoß des  alten Pfarrhofes angenommen worden war. Mehrere Personen waren im Obergeschoß eingeschlossen, diese galt es mittels Steck- Schiebe und Drehleiter zu retten, was auch in relativ kurzer Zeit gelang. Parallel dazu wurde ein Innenangriff mit Atemschutz vorgenommen und das Gebäude mit einem C-Rohr von außen geschützt, um ein "Übergreifen" der Flammen auf das Obergeschoß zu verhindern. Die Unterabschnittskommandanten, Franz Kollmann und Karl  Mihalovics fungierten als Übungsbeobachter und gaben bei der Übungsbesprechung Tipps bzw. lobten den gelungenen Ablauf.

Mehr Bilder...

KHD - Übung: 05.03.2016

Am 05.03.2016 ging in Strasshof eine großangelegte KHD - Übung über die Bühne, an der die KHD Züge des gesamten Bezirkes zeitgleich teilnahmen. Auch unser Abschnitt war mit einem Zug unter der Führung von Florian Weigl im Einsatz. Um 07:15 Uhr sammelte sich der Zug in Spannberg, von wo es dann Richtung Strasshof ging. Übungsannahme war ein Brand im Eisenbahnmuseum sowie ein Brand im Außengelände. Insgesamt 85 Personen galten als vermisst, zahlreiche Atemschutztrupps suchten nach den Vermissten, auch mehrere Trupps unseres Zuges. Die restliche Fahrzeugbesatzung sorgte für die Wasserversorgung und die Brandbekämpfung im Außenbereich. Im Pendelverkehr wurde ein Container auf Wechsellader mit Wasser befüllt, der dann als Speicher diente. Mit drei B-Rohren und einem C-Rohr konnte die "Brandbekämpfung" erfolgreich durchgeführt werden. Unsere Feuerwehr stand mit dem VF1 und drei Mann im Übungseinsatz und unterstütze die anderen Wehren bei der Brandbekämpfung.

Mehr Bilder...

WARNSTUFENLISTE

WETTERWARNUNG

ZAMG-Wetterwarnungen

FDISK

WEBMAIL

AFKDO