Einsätze im Mai + Juni 2013

T1 PKW - Bergung: 27.06.2013

Am 27.06.2013 wurde die FF - Zistersdorf per Pager um 09:12 Uhr zu einer PKW Bergung auf den Hofer Parkplatz alarmiert. Ein Lieferwagen war in den Abwassergraben gefahren und saß nun auf. Mittels Hebekissen und Holzstaffeln konnte das Fahrzeug von der SRF Besatzung rasch geborgen werden. Bereits eine halbe Stunde später konnte wieder eingerückt werden.

Mehr Bilder...

Hochwassereinsatz in Engelhartstetten:05.06.-06.06.2013

Am 05.06.2013 wurde die FF-Zistersdorf um 17:00 Uhr zum Hochwassereinsatz nach Engelhartstetten alarmiert. Bereits im Vorfeld zu diesem Einsatz wurde mit dem VF eine Transportfahrt nach Gänserndorf durchgeführt, wo Material für den Dammschutz abgeladen wurde.

In Engelhartstetten stand man vor der Aufgabe einen Damm zu schützen, der vom Wasser schon stark aufgeweicht war. Unsere Mannschaft wurde gemeinsam mit anderen Wehren zum Sandsäcke befüllen eingeteilt. Schon am Nachmittag waren Feuerwehren aus unserem Abschnitt im Einsatz, diese wurden nun abgelöst. Insgesamt wurden noch ca 13000 Sandsäcke gefüllt, die auch in andere Ortschaften transportiert wurden, um dort Dämme zu sichern. Bis spät in die Nacht wurde intensiv gearbeitet, um 2 Uhr Nachts wurden die Mannschaften in das Feuerwehrhaus Engelhartstetten zurückbeordert. Um im Falle eines Dammbruches genug Mannschft zur Verfügung zu haben blieben etwa 20 Mann in Bereitschaft, darunter auch fünf Mann der FF-Zistersdorf. In der Nacht wurden einzelne Stellen des Dammes ausgebessert, bei Morgengrauen baute unsere Mannschaft die Beleuchtung ab, die am "Sandplatz" aufgebaut worden war. In den frühen Morgenstunden konnte schließlich abgerückt werden. Unsere Feuerwehr stand mit SRF, KDO und 9 Mann im Einsatz.

Mehr Bilder...

B1 TUS-Alarm Hotel Eldu: 04.06.2013

Am 04.06.2013 wurde die FF-Zistersdorf um 19:01 Uhr zu einem TUS - Alarm (Brandmeldeanlage) ins Hotel Eldu alarmiert. Da zu diesem Zeitpunkt gerade das Bewerbstraining im FF-Haus stattfand, konnte innerhalb weniger Minuten mit TLF, DLK und KDO ausgerückt werden. Beim Eintreffen war die Situation unklar, gemeinsam mit einem Mitarbeiter der Firma Duch wurde das Zimmer aufgesucht, in dem der Melder ausgelöst worden war. Sicherheitshalber hatte sich ein Trupp mit Atemschutz ausgerüstet, eine Löschleitung war vorbereitet worden. In dem Zimmer, welches nicht bewohnt wird, konnte kein Brandrauch festgestellt werden. Nach einer Kontrolle des Raumes rückten die Einsatzkräfte wieder ab.

Mehr Bilder...

T2 Verkehrsunfall mit vermutlich eingeklemmter Person: 30.05.2013

Am 30.05.2013 um 16:32 Uhr wurden die Feuerwehren aus Gaiselberg und Zistersdorf zu einem Verkehrsunfall mit vermutlich eingeklemmter Person zwischen Zistersdorf und Gaiselberg alarmiert. In einer scharfen Kurve war ein Pizzalieferant ins Schleudern geraten und prallte gegen einen Baum. Glücklicherweise konnte der Lenker das Fahrzeug selbst verlassen, er hatte den Unfall glimpflich überstanden. Die Fahrzeugbergung wurde zügig durchgeführt, das Fahrzeug im Bauhof sichergestellt. Die FF - Zistersdorf stand mit SRF, TLF, KLF, KDO, VF und 20 Mann im Einsatz.

Mehr Bilder...

T1 Türöffnung: 21.05.2013

Am 21.05.2013 musste die FF-Zistersdorf zu einer Türöffnung in die Berggasse ausrücken. Eine alte Frau hatte mit ihrem Notfallarmband das Rote Kreuz alarmiert. Da die Dame die Türen aber von Innen verriegelt hatte, standen die Sanitäter trotz Schlüsselsafe vor geschlossener Tür. Mit einem Bolzenschneider konnte schließlich ein kleines Fenster zum Bad, welches nur gekippt war, geöffnet werden.

Die Frau war im Schlafzimmer gestürzt und konnte ohne fremde Hilfe nicht mehr aufstehen. Nachdem die Frau versorgt worden war, sie hatte den Sturz glimpflich überstanden, konnten die Einsatzkräfte wieder einrücken. Die FF - Zistersdorf stand mit SRF, KDO und sechs Mann im Einsatz.

B1 TUS Alarm Landesberufsschule: 02.05.2013

Am 02.05.2013 um 07:23 Uhr wurde die FF - Zistersdorf mittels SMS, Pager und Sirene zu einem TUS Alarm (Brandmelderalarm) in die Landesberufsschule Zistersdorf alarmiert. Ein Melder hatte in der Küche angeschlagen (vermutlich durch Dampf ausgelöst), worauf automatisch Alarm ausgelöst und das Schülerheim geräumt worden war. Die TLF Besatzung kontrollierte den Melder in der Küche und konnte Entwarnung geben. Nach kurzer Absprache mit der Polizei konnte wieder eingerückt werden.

WARNSTUFENLISTE

WETTERWARNUNG

ZAMG-Wetterwarnungen

FDISK

WEBMAIL

AFKDO