Einsätze im September - Dezember 2014

T1 PKW-Bergung: 29.12.2014

Am 29.12.2014 musste die FF-Zistersdorf erneut zu einer PKW Bergung Richtung Eichhorn ausrücken. Eine junge Lenkerin war nach der Kurve mit dem PKW ins Schleudern geraten, worauf das Fahrzeug über die Böschung schlitterte und in einen Graben stürzte. Glücklichweise verpasste der PKW das Brückengeländer knapp, welches schon einigen Fahrern zum Verhängnis geworden war. Unverletzt konnten die beiden Insassen das Fahrzeug verlassen. Die um 14:12 Uhr alarmierte FF-Zistersdorf konnte das Fahrzeug mit der Seilwinde rasch bergen. Ein Reifen wurde ebenfalls gewechselt, dann konnte das Fahrzeug nach Eichhorn gefahren werden, wo es abgestellt wurde. Gegen 15:00 Uhr rückten alle Einsatzkräfte wieder ein.

Mehr Bilder...

T1 PKW-Bergung: 28.12.2014

Am 28.12.2014 wurde die FF-Zistersdorf um 10:30 Uhr zu einer PKW Bergung Richtung Eichhorn auf der L16 alarmiert. Ein Fahrzeuglenker war auf der schneeglatten Fahrbahn nach einem Bremsmanöver ins Schleudern geraten und von der Fahrbahn abgekommen. Das Fahrzeug überschlug sich in einem angrenzenden Feld. Da das Fahrzeug relativ langsam unterwegs war, kamen die Insassen mit dem Schrecken davon. Der beschädigte PKW wurde von der FF-Zistersdorf geborgen und in einer Autowerkstatt abgestellt. Nach einer Stunde konnte wieder eingerückt werden.

Mehr Bilder...

T1 Person im Aufzug: 12.12.2014

Am 12.12.2014 wurde die FF-Zistersdorf um 14:01 Uhr zu einem Technischen Einsatz alarmiert. Der Aufzug am Robert-Stolz-Platz 1 war stecken geblieben und eine Person befand sich noch in der Kabine. Wenige Minuten nach Alarmierung waren zwei Mann mit dem "Aufzugset" vor Ort und konnten die Eingeschlossene befreien. Der Aufzug wurde vorübergehend "stillgelegt", danach konnte wieder eingerückt werden.

B2 + T2: 09.12.2014

Am 09.12.2014 wurde die FF-Zistersdorf um 12:15 Uhr zu einem Brandverdacht in der Friedengasse alarmiert. Eine Bewohnerin des Reihenhauses hatte gemeldet, dass sie Brandgeruch und eine leichte Rauchentwicklung wahrnahm. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stellte sich heraus, dass der Geruch aus der unteren Wohnung stammte, auch die Eingangstür zeigte leichte Rußspuren und war deutlich heiß. Daraufhin wurden die FF-Windisch Baumgarten und die FF-Gr.Inzersdorf nachalarmiert. Während der Nachalarmierung wurde die FF-Zistersdorf zusätzlich zu einem schweren Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person nach Maustrenk gerufen, worauf das SRF Richtung Maustrenk ausrückte. Zeitgleich wurde unter schwerem Atemschutz die Wohnungstür geöffnet und ein Löschangriff vorgenommen. Der Atemschutztrupp kämpfte sich bis in das Schlafzimmer vor, wo sich der Brandherd befand. Mittels HD - Rohr konnte der Brand rasch gelöscht werden. Ein Trupp der FF-Windisch Baumgarten beförderte die Überreste des Schlafzimmers ins Freie, die FF-Gr.Inzersdorf stand mit einem weiteren Trupp in Bereitschaft. Anschließend wurde die Wohnung, die durch den Brand stark in Mitleidenschaft gezogen wurde, mit einem Belüftungsgerät belüftet. Die FF-Loidesthal, ebenfalls nachalarmiert, betreute den Atemschutzsammelplatz und füllte die leeren Flaschen. Gegen 14:00 Uhr konnten die Einsatzkräfte abrücken.

Mehr Infos zum Verkehrsunfall: FF Hobersdorf

Mehr Bilder Brandeinsatz...

T1 Türöffnung: 28.11.2014

Am 28.11.2014 wurde die FF-Zistersdorf um 23:15 Uhr zu einer Türöffnung in einem Hotel in Zistersdorf alarmiert. Die Tür zu einem Zimmer ließ sich nicht mehr öffnen und der Gast benötigte dringend seine Herzmedikamente, die sich im Zimmer befanden. Auf Anweisung des Hotelbesitzers wurde die Tür kurzerhand aufgebrochen, sodass sich der Gast Zutritt verschaffen konnte. Bereits 15 Minuten später konnte die SRF Besatzung wieder einrücken.

T1 Sturmschaden: 22.10.2014

Am 22.10.2014 wurde die FF-Zistersdorf mittels SMS und Pager zu einem Sturmschaden auf der Umfahrungsstraße alarmiert. Der Besitzer eines Wohnhauses hatte am Abend bemerkt, dass der nächtliche Sturm den Baum neben seinem Haus in Schräglage gebracht hatte. Da nicht sicher war, ob der Baum weiteren Windstößen standhalten würde, wurde etwa ein Drittel des Baumes abgetragen und sämtliche Äste entfernt, um dem Wind keine Angriffsfläche zu bieten. Der Einsatz dauerte über drei Stunden und gestaltete sich schwierig, da der Baum genau zwischen zwei Häusern stand. Um 21:15 Uhr konnte wieder eingerückt werden.

Mehr Bilder...

T1 Tierrettung: 20.10.2014

Am 20.10.2014 wurde die FF-Zistersdorf gegen 21:00 Uhr zu einer Tierrettung in die Neustiftgasse alarmiert. Eine Katze wollte das Wohnhaus durch ein gekipptes Fenster verlassen und blieb mit den Hinterbeinen hängen. Ein Nachbar wurde auf das hilflose Tier aufmerksam und alarmierte die Feuerwehr. Die Besatzung des Rüstfahrzeuges konnte das Tier rasch befreien, stand dann aber vor dem Problem, dass die Katze schwer verletzt war und die Besitzer nach Aussagen des Nachbarn verreist waren. Nach einem kurzen Zwischenstopp im Feuerwehrhaus gelang es schließlich telefonisch eine Tierärztin zu erreichen, da das Tierspital in Zistersdorf bereits geschlossen hatte. Zwei Mann brachten die Katze mit dem Kommandofahrzeug nach Wilfersdorf, wo sie von der Tierärztin übernommen wurde. Ob das schwerverletzte Tier gerettet werden konnte, ist noch nicht bekannt...

T1 Person im Aufzug: 17.10.2014

Am 17.10.2014 musste die FF-Zistersdorf um 19:28 Uhr zu einem technischen Einsatz ausrücken. Im Rathaus war der Aufzug stecken geblieben und eine Person eingeschlossen worden. Beim Eintreffen der SRF Mannschaft konnte Entwarnung gegeben werden. Die Person hatte den Aufzug bereits verlassen können, die Tür steckte allerdings noch fest, da sich ein Metallteil im Einstiegsbereich verkeilt hatte. Nach dem Entfernen des Metallstückes schloss die Tür wieder und der Aufzug konnte erneut in Betrieb genommen werden.

TUS Alarm: 15.09.2014

Am Nachmittag des 15.09.2014 wurde die FF-Zistersdorf zu einem TUS (Brandmelder) - Alarm in die Berufsschule gerufen. In der Küche war ein Melder durch Dampf ausgelöst worden. Nach kurzer Absprache mit dem Personal konnte die TLF Besatzung wieder einrücken.

B1 Brandeinsatz Mooskirche: 14.09.2014

Am Abend musste ein Mann mit dem SRF zur Stadtkirche ausrücken. Ein eingerollter Teppich in der Sakristei war in Brand geraten und gloste vor sich hin. Mittels Belüftungsgerät konnte der Raum rasch rauchfrei gemacht werden, weiteres Einschreiten war nicht notwendig, auch der Schaden hält sich in Grenzen.

T1 Auspumparbeiten: 13.09.2014

Zu Auspumparbeiten in die Mooskirche musste die FF-Zistersdorf am 13.09.2014 ausrücken. Durch die anhaltenden Regenfälle und dem Ausfall einer Pumpe stand die Kapelle unter Wasser. Mit dem Kran wurde die Rollstuhlrampe, unter der sich die Pumpe befindet angehoben, um eine neue Pumpe einzubauen. Mit der großen Schmutzwasserpumpe wurde die Kapelle ausgepumpt, um den Wasserspiegel zu senken. Bei den Arbeiten beteiligte sich auch unser Pfarrer, Pater Andreas, der diesmal nicht als Seelsorger, sondern als Feuerwehrmann Hand anlegte.

Mehr Bilder...

B2 Küchenbrand: 12.09.2014

Am 12.09.2014 um 01:18 Uhr wurden die Feuerwehren aus Zistersdorf und Windisch Baumgarten zu einem Küchenbrand in Zistersdorf alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte waren die Bewohner bereits aus dem Gebäude geflüchtet und wurden vom Roten Kreuz betreut. Das obere Stockwerk war völlig verraucht, ein Atemschutztrupp rückte mit einem HD Rohr und einem Feuerlöscher vor. In der Küche konnte der "Übeltäter" rasch gefunden werden: Ein Topf mit Öl stand noch auf der aufgedrehten Herdplatte. Der genaue Ablauf ist nicht genau bekannt. Fest steht, dass der Familienvater noch kochen wollte und der Topf überhitzte. Glücklicherweise konnte er ( oder ein Familienmitglied) noch den Deckel auf den Topf geben, somit konnte eine Brandausdehnung verhindert werden.  Er musste jedoch vom Notarzt in das Krankenhaus mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung eingeliefert werde. Der Atemschutztrupp brachte den Topf, sowie einen geschmolzenen Plastikteil ins Freie und lüftete die Räume. Weiters wurde die Küche mit der Wärmebildkamera kontrolliert. Die Familie fand für die Nacht bei Nachbarn Unterschlupf.

Mehr Bilder...

T1 Tierrettung: 11.09.2014

Zu einer Tierrettung der besonderen Art wurde die FF-Zistersdorf am 11.09.2014 kurz nach 18:00 Uhr in die Hintere Bahnstraße in Zistersdorf alarmiert. Eine Schlange war in einem Garten gesichtet worden. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte konnte rasch Entwarnung gegeben werden, bei dem Exemplar handelte es sich um eine harmlose kleine Ringelnatter. Beherzt wurde sie in ein leeres Gurkenglas verfrachtet und nach einem kurzen Zwischenstopp im FF-Haus, wo noch Absprache mit einem Tierarzt gehalten wurde, in der Au ausgesetzt, wo sie nun hoffentlich ungestört aufwachsen kann.

Mehr Bilder...

T1 Person im Aufzug: 08.09.2014

Am 08.09.2014 um 07:47 Uhr wurde die FF-Zistersdorf zu einem technischen Einsatz alarmiert. Aufgrund eines Stromausfalles war eine Peron im Aufzug der RAIKA eingeschlossen. Kurz nach Alarmierung machten sich  2 Mann mit dem KDO und dem "Aufzug-Rettungsset" auf den Weg, weitere Mannschaft wartete auf Rückmeldung im FF-Haus, um gegebenenfalls mit dem SRF auszurücken. Nach Eintreffen der Einsatzkräfte konnte Entwarnung gegeben werden: Strom war wieder da und Person konnte Aufzug selbständig verlassen.

WARNSTUFENLISTE

WETTERWARNUNG

ZAMG-Wetterwarnungen

FDISK

WEBMAIL

AFKDO