Einsätze 2015

T1 PKW - Bergung: 21.12.2015

Am 21.12.2015 musste die FF-Zistersdorf um 07:22 Uhr zu einer Fahrzeugbergung beim Präsident-Ferdinand-Reiter - Hof ausrücken. Der Lenker eines PKW war mit dem Fahrzeug in einen Graben gerutscht. Mittels Seilwinde konnte das Fahrzeug rasch und unbeschädigt geborgen werden.

Mehr Bilder...

Personensuche: 09.12.-10.12.2015

Zu einer Personensuche wurden die Feuerwehren aus Zistersdorf und Gösting am 09.12.2015 in den Abendstunden alarmiert. Eine Heimbewohnerin des Hauses Elisabeth war gegen 20:00 Uhr verschwunden, worauf von der Heimleitung eine interne Suchaktion gestartet wurde, die aber erfolglos blieb. Deshalb wurden die Feuerwehren und die Suchhundestaffel hinzugezogen, die gesamte Stadt wurde Gasse für Gasse durchsucht. Gegen 06:00 Uhr erfolgte eine Nachalarmierung des Unterabschnittes, um die Suche auszudehnen, gegen 06:10 wurde die verschwundene Frau reglos in einem Feld außerhalb des Stadtgebietes von 2 Mann gefunden, die Reanimationsversuche blieben leider erfolglos, der Notarzt musste schließlich den Tod feststellen. Trotz der guten Zusammenarbeit zwischen Heimleitung, Hundestaffel, Rotem Kreuz und den Feuerwehren kam jede Hilfe zu spät. Wir sprechen den Angehörigen unser Beileid aus!

Mehr Bilder...

T1 PKW Bergung: 24.11.2015

Am 24.11.2015 wurde die FF-Zistersdorf um 13:45 Uhr zu einer PKW Bergung alarmiert. Auf der "Billa - Kreuzung" in Zistersdorf war es zu einem Zusammenstoß zwischen einem PKW und einem LKW gekommen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte hatte man den PKW schon zur Seite geschoben, er wurde mit dem Kran verladen und im Bauhof sichergestellt. Die Straße wurde gereinigt und Bindemittel aufgestreut. Am LKW entstanden nur geringe Schäden, er konnte seine Fahrt fortsetzen, Verletzte gab es bei dem Crash zum Glück keine.

T1 PKW Bergung: 21.11.2015

Zu einem kuriosen Einsatz wurde die FF-Zistersdorf am 21.11.2015 um 23:27 Uhr auf die B40 kurz vor Zistersdorf alarmiert. Am Straßenrand stand ein verlassener PKW, festgefahren im Bankett, drei Reifen waren praktisch nicht mehr vorhanden, die Stoßstange sowie Motorhaube beschädigt und der Schlüssel steckte. Vor Ort zwei Fahrzeuge der Polizei inklusive Mannschaft, die die Straße absicherten. Der Lenker des Fahrzeuges dürfte bereits in Wilfersdorf einen Unfall gebaut haben, fuhr aber mit drei beschädigten Reifen auf den Felgen bis nach Zistersdorf weiter, wo Endstation war. In welchem Zustand sich der verschwundene Lenker während der Fahrt befand, dürfte nicht schwer zu erraten sein. Die Ermittlungen der Polizei laufen noch...

Mehr Bilder... 

S1 Gasgeruch in Wohnhaus: 01.11.2015

Am 01.11.2015 um 22:32 Uhr wurde die FF-Zistersdorf zu einem Schadstoffeinsatz in die Spitalgasse alarmiert. Die Bewohnerin hatte Gasgeruch wahrgenommen und über Notruf die Feuerwehr verständigt. Nach dem Eintreffen der TLF Besatzung wurde die EVN verständigt, um eine Messung vorzunehmen, zwischenzeitlich traf Verstärkung mit dem VF1 ein. Die Messungen, die im und um dem Haus durchgeführt wurden ergaben keinen Gasaustritt, worauf die Einsatzkräfte wieder einrücken konnten.

Mehr Bilder...

S1 Gasaustritt: 27.10.2015

Am 27.10.2015 wurde die FF-Zistersdorf um 09:51 Uhr zu einem Schadstoffeinsatz in die Neustiftgasse alarmiert. Bei Arbeiten an der Fassade eines Hauses wurde versehentlich eine Gasleitung angebohrt, worauf Gas ausströmte. Das Loch wurde von uns bis zum Eintreffen der EVN provisorisch abgedichtet.

Mehr Bilder...

2xTUS Alarm

Gleich zu zwei TUS - Alarmen musste die Feuerwehr Zistersdorf innerhalb von 24 Stunden ausrücken. Zum erstern Brandalarm, ausgelöst durch einen defekten Melder, wurden wir um 22:41 Uhr am 18.10.2015 ins Haus Elisabeth alarmiert. Den zweiten Alarm, diesmal ausgelöst durch Staub, verursacht durch Umbauarbeiten, gab es am 19.10.2015 um 14:04 im Hotel Eldu. Nach einer Kontrolle der Melder durch die TLF Besatzung konnte wieder eingerückt werden.

T2 Fahrzeugüberschlag: 20.09.2015

Am 20.09.2015 wurden die Feuerwehren aus Zistersdorf, Windisch Baumgarten und Gaiselberg zu einem Technischen Einsatz mit eingeklemmter Person auf der B40 alarmiert. Ein PKW Lenker hatte die Kontrolle über seinen Wagen verloren und war über die Böschung gestürzt, wo sich das Fahrzeug überschlug. Beim Eintreffen der Feuerwehren war der Lenker bereits aus dem Wrack befreit und vom Rettungsdienst versorgt worden, er wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Krankenhaus Mistelbach eingeliefert. Die Fahrzeugbergung übernahm die FF-Zistersdorf mittels Kran, die Reinigung der Straße die FF-Windisch Baumgarten.

Mehr Bilder...

LKW Bergung: 18.08.2015

Um 14:32 Uhr wurden wir gemeinsam mit der FF Windisch Baumgarten  zu einer LKW Bergung auf der B40 alarmiert. Der LKW Fahrer kam auf der regennassen Fahrbahn ins Bankett und blieb hängen. Mittels Abschleppstange und SRF konnte der Lastwagen aus seiner misslichen Lage befreit werden. Da kein Schaden am LKW entstanden ist konnte der LKW seine Fahrt fortsetzen. Nach ca. einer halben Stunde konnten wir wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.(Text und Fotos FF Windisch Baumgarten)

Mehr Bilder...

Großbrand ASA Müllbunker: 13.08.2015

Gegen 11.00 Uhr am 13.08.2015 wurde bei der ASA Zistersdorf ein Brand im Müllbunker entdeckt, der sich rasch ausbreitete. Da durch die enorme Rauchentwicklung der gezielte Einsatz der stationären Wasserwerfer nicht möglich war bzw. wenig Sinn machte, wurden mehrere Feuerwehren aus dem Unterabschnitt Zistersdorf alarmiert. Unter schwerem Atemschutz wurde ein massiver Löschangriff im unteren Bereich bei den Müllschächten vorgenommen und ein weiterer Löschangriff von oben im Inneren des Gebäudes, wo von der Brüstung des Bunkers die Brandbekämpfung vorgenommen wurde. Da der Löschwasserverbrauch enorm war, mussten weitere Wehren aus dem Abschnitt Zistersdorf nachalarmiert werden, die eine Löschwasserversorgung von den zwei Teichen in der Stadt Zistersdorf aufbauten. Auch die RAG stellte Löschmittel in Form von 400 Litern Schaummittel zur Verfügung, die zum Einsatzort transportiert wurden. Am frühen Nachmittag zeigte sich ein erster Löscherfolg, zwischenzeitlich waren 12 Feuerwehren mit über 100 Florianis eingesetzt. Der Brand ist weitgehend unter Kontrolle, momentan werden nur mehr Nachlöscharbeiten durchgeführt.

Mehr Bilder...

B1 Flurbrand in Maustrenk: 11.08.2015

Am 11.08.2015 kam es gegen 17:40 Uhr in Maustrenk kurz nach der ehemaligen Hühnerfarm zu einem Flurbrand. Da das Feuer bereits auf mehrere Bäume und Sträucher neben dem betroffenen Feld übergegriffen hatte, wurden neben der FF-Maustrenk  auch die FF-Windisch Baumgarten und die FF-Zisterdorf alarmiert. Vom Hydranten nahe der Ortsausfahrt wurde eine Zubringerleitung aufgebaut, die die eingesetzten Fahrzeuge speiste. Durch den raschen Löscherfolg konnte ein weiteres Übergreifen verhindert und der Brand zügig bekämpft werden. Bereits gegen 19:00 Uhr konnten die Einsatzkräfte wieder abrücken.

Mehr Bilder...

T1 PKW - Bergung: 05.07.2015

Am 05.07.2015 rückte die FF-Zistersdorf um 17:59 Uhr zu einer PKW - Bergung in die "Au" aus. Der Lenker eines PKW hatte beim Zurückschieben eine Mauerkante übersehen, worauf das Fahrzeug mit der Hinterachse aufsaß. Durch Anheben und Vorwärtsschieben des Fahrzeuges konnte es wieder sicher auf allen vier Rädern abgestellt werden. Schaden entstand zum Glück keiner. Nach nur 10 Minuten konnten SRF und KLF wieder einrücken.

Mehr Bilder...

B2 Fahrzeugbrand: 29.06.2015

Am 29.06.2015 wurden die Feuerwehren aus Windisch Baumgarten und Zistersdorf  gegen 18:08 Uhr zu einem Fahrzeugbrand auf die B40 alarmiert. Beim Eintreffen der Wehren konnte rasch Entwarnung gegeben werden. Es dürfte lediglich ein Schlauch durchgebrannt sein, worauf das Fahrzeug Motoröl verlor. Die FF-Windisch Baumgarten brachte Ölbindemittel auf und reinigte die Straße, ein weiteres Eingreifen der FF-Zistersdorf war nicht nötig, worauf die Mannschaft wieder einrückte.

Mehr Bilder..

T2 Person in Notlage: 24.06.2015

Am 24.06.2015 wurden die Feuerwehren aus Zistersdorf und Gr.Inzersdorf um 18:36 Uhr zu einer Menschen-rettung in Zistersdorf alarmiert. Ein Pensionist war beim Runterklappen des Mähwerkes, welches zu diesem Zeitpunkt noch nicht lief, in das Messer geraten, welches sich durch den Vorgang nach unten bewegt hatte. Das Messer klemmte einen Finger der rechten Hand ein, das herunterfallende Mähwerk verletzte auch den linken Arm. Mittels Brechstange konnte der Finger durch die ersteintreffende Feuerwehrmannschaft befreit werden, Rettungsdienst und Feuerwehr stabilisierten danach den Verletzten und führten die Erstversorgung durch. Das Notarzteam aus Mistelbach versorgte den teilweise durchtrennten Finger und brachte die verletzte Person in das Krankenhaus Mistelbach.

(Aus Datenschutzgründen keine weiteren Fotos)

T1 Verkehrsunfall: 22.06.2015

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es in den Nachmittagsstunden des 22.06.2015 auf der B40 zwischen Zistersdorf und Maustrenk. Aus bisher ungeklärter Ursache kam der Lenker eines PKW von der Straße ab und prallte ungebremst gegen einen Baum, der durch die Aufprallswucht entwurzelt wurde. Während der Lenker des Unfallwagens laut Polizeiangaben leichtere Verletzungen davontrug erlitten eine Frau und ein Kind schwere Verletzungen und mussten vom Notarztteam des Rettungshubschraubers versorgt werden. Die Feuerwehren aus Zistersdorf und Windisch Baumgarten wurden zur Fahrzeugbergung alarmiert. Die Bergungs- und Aufräumungsarbeiten wurden gemeinsam durchgeführt, das Unfallwrack im Bauhof sichergestellt.

Mehr Bilder...

B3 Waltersdorf / March: 18.06.2015

In Waltersdorf brach am 18.06.2015 auf einem mit Gestrüpp und Bäumen bewachsenem Grundstück kurz vor 17:00 Uhr ein Brand aus, der auf ein benachbartes Wohnhaus überzugreifen drohte, worauf der Einsatzleiter, Gerald Rischawy, die Alarmstufe auf B3 erhöhte. Durch das rasche Eingreifen der Einsatzkräfte und die Brandbekämpfung von mehreren Seiten, konnten die meterhohen Flammen schnell niedergekämpft werden, was einen Einsatz nachrückender Kräfte nicht mehr erforderlich machte. Unsere Feuerwehr, die mit TLF und DLK ausgerückt war, konnte kurz nach Eintreffen am Einsatzort wieder abrücken. Die Brandursache ist noch völlig unklar, Schaden entstand zum Glück keiner.

Mehr Bilder...

T1 Sturmschaden: 17.06.2015

Am 17.06.2015 wurde die FF-Zistersdorf gegen 03:15 Uhr zu einem Technischen Einsatz auf der L15 Richtung Gr.Inzersdorf alarmiert. Kurz nach Zistersdorf war ein großer Ast eines alten Kirschbaumes gebrochen und auf die Straße gestürzt. Teilweise hing der Ast noch am Baum. Mittels Motorsäge wurde das Problem rasch behoben, die Straße gesäubert und nach nicht einmal einer halben Stunde konnte wieder eingerückt werden. Im Einsatz standen das SRF und das KDO.

Mehr Bilder...

T1 Unwettereinsätze: 15.06.2015

Am 15.06.2015 kam es kurz nach Mittag in Zistersdorf zu einem heftigen Unwetter, welches einen Bach über die Ufer treten ließ und die Kellerräume von zwei Wohnhausanlagen überflutete. Weiters wurde die Gaiselbergerstr. stark verschmutz. Während die FF-Zistersdorf die Auspumparbeiten durchführte, half uns die FF-Groß Inzersdorf bei der Reinigung der Straße. Dabei kam gleich die Straßenwaschanlage des neuen HLF2 zum Einsatz. Danke für die Nachbarschaftshilfe!

Gegen 15:00 Uhr konnten die Einsatzkräfte wieder einrücken.

Mehr Bilder (FF Zist. / FF Gr.Inzersdorf)...

B1 Brandverdacht: 25.05.2015

Am 25.05.2015 wurde die FF Zistersdorf um 15:16 Uhr mittels Sirene, Pager und SMS zu einem Brandverdacht alarmiert. Eine Fahrzeuglenkerin hatte bei einem Haus auf der Dürnkruterstraße starke Rauchentwicklung beobachtet und den Notruf gewählt. Kurz nach dem Eintreffen der Einsatzkräfte konnte rasch Entwarnung gegeben werden. Der Besitzer des Hauses hatte nur eingeheizt, der Rauchfang war aber von der Straße aus nicht sichtbar, nach Kontrolle des Kamins konnte wieder eingerückt werden.

T1 PKW - Bergung: 25.03.2015

Am 25.03.2015 wurde die FF-Zistersdorf um 04:20 Uhr zu einer PKW-Bergung alarmiert. Kurz vor Zistersdorf war ein Lieferwagen von Maustrenk kommend aus ungeklärter Ursache in den Graben neben der B40 gerutscht. Mittels Seilwinde konnte das Fahrzeug, welches nur leicht beschädigt war schließlich geborgen werden. Der Lenker konnte seine Fahrt fortsetzen, er war bei dem Unfall mit dem Schrecken davon gekommen.

Mehr Bilder...

T1 PKW - Bergung: 10.03.2015

Zu einer PKW-Bergung nach Verkehrsunfall musste die FF-Zistersdorf am 10.03.2015 gegen 15:00 Uhr ausrücken. Ein Fahrzeuglenker dürfte beim Überqueren der "Billa Kreuzung" ein herannahendes Fahrzeug übersehen haben, worauf es zum Zusammenstoß kam. Die Lenkerin des anderen Fahrzeuges musste vom Roten Kreuz versorgt werden, sie klagte über Nackenschmerzen, ihre beiden Kinder und ein weiterer Mitfahrer kamen mit dem Schrecken davon. Auch der Lenker, der den Unfall verursacht hatte, blieb unverletzt. An beiden Fahrzeugen enstand erheblicher Schaden. Die FF-Zistersdorf reinigte die Straße und führte die Fahrzeugbergung eines Fahrzeuges durch, das zweite wurde von einer Firma abgeschleppt.

Mehr Bilder...

T1 LKW - Bergung: 06.03.2015

Um ca. 12:30 Uhr wurde die FF-Zistersdorf zu einer LKW Bergung alarmiert. Der LKW war auf einem Feldweg eingesunken, Weiterkommen unmöglich. Mittels Abschleppstange und unter Mithilfe des eingesunkenen LKW`s, konnte das Fahrzeug aus seiner misslichen Lage befreit werden. Im Einsatz standen 5 Mann mit SRF und KDO.

Mehr Bilder...

T1 Türöffnung: 26.01.2015

Am 26.01.2015 wurde die FF-Zistersdorf um 14:00 Uhr zu einer Türöffnung am Robert-Stolz-Platz alarmiert. Eine Person befand sich in der Wohnung, der Schlüssel steckte von Innen, was den Mitarbeitern des Roten Kreuzes den Zutritt nicht ermöglichte. Von Außen konnten nur röchelnde Laute wahrgenommen werden. Mit einem Türöffnungsset konnte die Tür innerhalb kurzer Zeit geöffnet werden. Nach der Erstversorgung durch den Notarzt wurde die Person, die nicht mehr ansprechbar war, über das Stiegenhaus nach unten gebracht, wobei die Feuerwehr die Rettungskräfte unterstützte.

Mehr Bilder...

T2  Verkehrsunfall mit eingeschlossener Person: 25.01.2015

Am 25.01.2015 wurden um ca. 11:20 Uhr die Feuerwehren aus Eichhorn, Niederabsdorf und Zistersdorf zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf der L16 Richtung Eichhorn alarmiert. Eine junge Fahrzeuglenkerin dürfte aufgrund des Schneematsches am Rande der Fahrbahn ins Schleudern geraten sein, worauf sie die Kontrolle über den Wagen verlor und dieser über die Böschung stürzte. Glücklicherweise wurde die Lenkerin nur im Fahrzeug eingeschlossen und nicht eingeklemmt. Die FF-Eichhorn entfernte die Frontscheibe, worauf die Frau aus dem Wrack klettern konnte. Bis auf einige blaue Flecken und Prellungen dürfte sie mit dem Schrecken davon gekommen sein. Sie wurde mit dem Notarztwagen zur Kontrolle in das Krankenhaus Mistelbach eingeliefert. Die Fahrzeugbergung, die mittels Seilwinde und Kran durchgeführt wurde, übernahmen die FF-Eichhorn und die FF-Zistersdorf. Nach knapp einer Stunde konnte wieder eingerückt werden.

Mehr Bilder...

T1 PKW - Bergung: 03.01.2015

Glatteis wurde einer Fahrzeuglenkerin kurz vor 02:00 Uhr auf der B40 kurz nach Zistersdorf zum Verhängnis. Nach einer Kurve verlor sie die Kontrolle über den Wagen, kam von der Straße ab, worauf sich der PKW überschlug. Zum Glück blieb die Lenkerin unverletzt. Am Wagen, der von der FF-Zistersdorf mittels Kran geborgen und am Bauhof sichergestellt wurde, entstand erheblicher Schaden.

Mehr Bilder...

T1 TZraktorbergung: 02.01.2015

Nach dem schweren Verkehrsunfall am Vormittag musste die FF-Zistersdorf gegen 15:00 Uhr zu einer Traktorbergung ausrücken. Das Fahrzeug hatte sich selbständig gemacht und war in eine Schlucht gerollt. Mittels Seilwinde konnte die Bergung rasch durchgeführt werden. Im Einsatz standen das SRF und KDO mit 6 Mann.

Mehr Bilder...

T2 Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person: 02.01.2015

Am 02.01.2015 kam es gegen 8:30 Uhr auf der L16 kurz nach Eichhorn zu einem schweren Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person. Eine Fahrzeuglenkerin war von Eichhorn kommend aus unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn geraten, wo sie mit einem entgegenkommenden Bus kollidierte. Während der PKW in ein Feld geschleudert wurde, kippte der Bus über die Böschung, wo er zum Glück stehen blieb. Während die Rettung der verletzten Person vorgenommen wurde, sicherte die FF-Eichhorn den Bus mittels Seilwinde. Kurz nach der Landung des Notarzthubschraubers, konnte die Verletzte gerettet und dem Notarztteam übergeben werden. Der Buslenker und ein Fahrgast kamen mit dem Schrecken davon. Der völlig zerstörte PKW wurde mit dem Gemeindelastwagen verladen und im Bauhof sichergestellt, der Bus wurde von der FF-Mistelbach und FF-Zistersdorf mittels Seilwinden geborgen. Nach einem Reifenwechsel konnte dieser seine Fahrt sogar noch fortsetzen. Gegen 11:30 Uhr konnten alle Einsatzkfäfte einrücken, die Sperre der Straße konnte nach 3 Stunden aufgehoben werden.

Im Einsatz standen die FF-Zistersdorf, Eichhorn, Niederabsdorf und die FF-Mistelbach.

Mehr Bilder...

WARNSTUFENLISTE

WETTERWARNUNG

ZAMG-Wetterwarnungen

FDISK

WEBMAIL

AFKDO