Einsätze 2017

T1 DLK-Einsatz: 19.05.2017

Eigentlich wurde die FF-Zistersdorf am 19.05.2017 zu einer Wespenbekämpfung in die Umfahrungsstraße alarmiert. Eine ältere Dame hatte immer wieder beobachtet, dass Wespen oder Hornissen zum Wipfel des Baumes flogen, der vor dem Reihenhaus steht, wo sie wohnt. Der Baum war bereits schon vor längerer Zeit einmal zurück geschnitten worden, die oberen Äste dürften aber nach dem Schneiden abgestorben sein. Wespennest konnte keines entdeckt werden, möglich, dass sie in den morschen Ästen nach "Baumaterial" gesucht hatten, die maroden Äste wurden aber gleich mit der Motorsäge entfernt, bei starkem Wind wären sie eine große Gefahr gewesen. Insgesamt standen 5 Mann eine Stunde im Einsatz. gegen 20:00 Uhr konnte wieder eingerückt werden.

Mehr Bilder...

B1 Brandeinsatz: 19.05.2017

Am 19.05.2017 um ca. 13:30 Uhr wurde die FF-Zistersdorf telefonisch von einem Mitarbeiter der Landesberufsschule zu einem Brandeinsatz alarmiert. Auf dem Parkplatz vor der Berufsschule waren trockene Blütenblätter, die der Wind zu Haufen geweht hatte, in Brand geraten. Die ersten Löschversuche mit einem Eimer zeigten zwar Wirkung, die Blätter glosten aber zwischen und unter den Autos weiter. Drei Mann / Frauen der FF-Zistersdorf rückten mit dem TLF aus und löschten die Glutnester. Nach gut einer halben Stunde konnte wieder eingerückt werden.

Mehr Bilder...

Technische Hilfeleistung mit DLK: 10.05.2017

Am 10.05.2017 rückte die FF-Zistersdorf um die Mittagszeit zu einer Technischen Hilfeleistung aus. Bei der Stadtkirche in Zistersdorf wurde von der Firma Krippel eine renovierte "Steinvase" in luftiger Höhe montiert. Mit dem Kran der Firma Pöll wurde diese zum Portal der Kirche gehoben, Mitarbeiter der Firma Krippel montierten die Steinvase vom Korb der Drehleiter aus. Zwischenzeitlich musste der Verkehr immer wieder angehalten werden. Ebenfalls im Feuerwehr-einsatz Pater Andreas, Pfarrer von Zistersdorf und Mitglied der Feuerwehr, er regelte den Verkehr vor der Kirche.

Mehr Bilder ...

B2 Wohnhausbrand in Maustrenk: 23.04.2017

Kurz vor 11:00 Uhr heulte am 23.04.2017 in Maustrenk die Sirene. Vermutet wurde ein Wohnhausbrand, beim Eintreffen der Maustrenker Einsatzkräfte drang Rauch aus dem Dachstuhl. Unverzüglich öffnete ein Atemschutztrupp das Holztor, welches einen direkten Zugang zum oberen Bereich des Garagenzubaus ermöglichte, mit der Feuerwehraxt, worauf bereits Flammen entgegenschlugen. Die Alarmstufe wurde sofort auf B2 erhöht und die Feuerwehren aus Windisch Baumgarten und Zistersdorf nachalarmiert.Inzwischen wurde ein Löschangriff mit dem HD-Rohr vorgenommen, der rasch einen Erfolg brachte. Die nachalarmierten Wehren wurden nicht mehr benötigt und konnten wieder einrücken. Um sämtliche Glutnester ablöschen zu können, wurden teilweise die Dachziegel entfernt. Während der Löscharbeiten wurde nach dem Besitzer von der Polizei gesucht, die genaue Brandursache muss noch ermittelt werden, auch Brandstiftung ist zum momentanen Zeitpunkt nicht ausgeschlossen.

Mehr Bilder (AFKDO / Geiter)...

Technische Hilfeleistung mit DLK

Am 14.04.2017 wurde am Turm des alten Rathauses im Auftrag der Stadtgemeinde Zistersdorf  die neue Antenne für die Sirenensteuerung montiert. Da es in den vergangenen Jahren immer wieder zu Problemen gekommen war, entschloss sich die Gemeinde nun zu einer Erneuerung der Antenne. Die Sirene sollte nun wieder einsatzbereit sein! Danke an die Kameraden, die in ihrer Freizeit die Arbeiten durchgeführt haben!

T2 Verkehrsunfall mit vermutlich eingeklemmter Person: 07.04.2017

Am 07.04.2017 wurden die Feuerwehren aus Gr. Inzersdorf und Zistersdorf gegen 17:40 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit vermutlich eingeklemmter Person alarmiert. Auf der B40 hatte die Lenkerin eines Fahrzeuges kurz nach der Brücke die Kontrolle über das Fahrzeug verloren, worauf der Wagen über die Böschung stürzte und sich überschlug. Er kam in einem angrenzenden Feld auf den Rädern zu stehen. Glücklicherweise waren die Frau und ihr Kind nicht im Wagen eingeklemmt, sie wurden vom Roten Kreuz in das Krankenhaus Mistelbach gebracht. Das Wrack wurde mittels Seilwinde geborgen und gesichert abgestellt. Für die Dauer der Bergungsarbeiten musste die B40 gesperrt werden.

Mehr Bilder...

Technische Hilfeleistung: 20.03.2017

Zwei Mann der FF-Zistersdorf führten mit der Drehleiter am 20.03.2017 gemeinsam mit Firmenangestellten Arbeiten an einem Silo in Dobermannsdorf durch. Teile der Siloverkleidung dürfen sich gelöst haben und wurden wieder fest montiert. Nach ca. zwei Stunden konnte wieder eingerückt werden.

T1 Sturmschaden: 04.03.2017

Am 04.03.2017 musste die FF- Zistersdorf um ca. 15:30 Uhr zu einer technischen Hilfeleistung ausrücken. Durch den starken Sturm war ein Bauzaun umgekippt und auf der Straße gelandet. Der Zaun konnte rasch wieder aufgebaut werden, die Werbetransparente mussten aber entfernt werden, um ein weiteres Umkippen zu verhindern. Nach etwa einer halben Stunde konnte wieder eingerückt werden.

Mehr Bilder (Streihammer)...

LKW-Bergung: 23.02.2017

Zu einer LKW-Bergung auf dem Gelände der Biodieselanlage wurde die FF-Zistersdorf telefonisch am frühen Nachmittag alarmiert. Die sich im FF-Haus bereits vier Mitglieder befanden, konnte ohne weitere Alarmierung ausgerückt werden. Ein LKW hatte sich bei einem Wendemanöver auf unbefestigter Straße festgefahren und musste mittels Seilwinde befreit werden. Aufgrund der engen Platzverhältnisse musste zweimal die Position des Rüstfahrzeuges gewechselt werden, bis der LKW aus dem Schlamm befreit war. Nach etwa einer Stunde konnte wieder eingerückt werden.

Mehr Bilder...

T1 PKW-Bergung: 31.01.2017

Kurz nach 17:00 Uhr wurden die Feuerwehren aus Gösting und Zistersdorf zu einer Fahrzeugbergung alarmiert. Eine slowakische Lenkerin hatte von Palterndorf kommend kurz vor der Ortseinfahrt nach Gösting auf der abschüssigen und schneebedeckten Fahrbahn die Kontrolle über den Wagen verloren, geriet ins Schleudern und prallte gegen einen Lichtmast und einen Zaun. Der Wagen kam über die Gartenmauer hängend zum Stehen, die Lenkerin blieb unverletzt. Mittels Kran wurde der beschädigte PKW angehoben und auf die Straße gezogen und auf einer Wiesenfläche schließlich abgestellt. Kurz vor 18:00 Uhr konnte wieder eingerückt werden.

Mehr Bilder:

T1 PKW - Bergung: 15.01.2017

Einsatz Nummer 3 in dieser Woche: Am Sonntag Vormittag wurde die FF-Zistersdorf zu einer Fahrzeugbergung alarmiert. Der Lenker wollte in einen Feldweg einbiegen, kam aber aufgrund extremer Glätte von der Fahrbahn ab und schlitterte an den Böschungsrand, wo das Fahrzeug glücklicherweise hängen blieb. Mittels SRF und VF, welches sicherte, konnte das absturzgefährdete Fahrzeug aus seiner misslichen Lage befreit werden.

Mehr Bilder...

B1 Kaminbrand: 13.01.2017

Am 13.01.2017 wurde die FF-Zistersdorf um 10:53 Uhr zu einem Brandeinsatz in die Frimbergergasse alarmiert. Beim Eintreffen wurde Rauchentwicklung im Keller und im Wohnzimmer festgestellt. Aus einer Sockelleiste drang Rauch, eine genaue Brandursache konnte aber vorerst nicht festgestellt werden. Ein Atemschutztrupp erkundete die Lage, während die FF-Windisch Baumgarten nachalarmiert wurde, um einen Reservetrupp in Bereitstellung zu haben. Weiters wurde ein Rauchfangkehrer hinzugezogen, der einen Kaminbrand feststellte. Der Kamin dürfte vermutlich im Wohnzimmerbereich durch den Brand beschädigt worden sein, was die Brandausbreitung auf die Holzleisten und die Bodenkonstruktion erklären würde. Nach dem Öffnen der Bodenkonstruktion wurde das verbrannte Holz entfernt, eine weitere Ausbreitung konnte nicht mehr festgestellt werden. Gegen 12:00 Uhr konnten sämtliche Einsatzkräfte, auch Rotes Kreuz und Polizei war vor Ort, wieder einrücken.

Mehr Bilder...

B1 TUS - Alarm: 12.01.2017

Zu einem Brandalarm in das Hotel Eldu wurde die FF-Zistersdorf am 12.01.2017 um 11:08 Uhr gerufen. Beim Eintreffen konnte Entwarnung gegeben werden. Ein Melder war möglicherweise durch Zigaretten- rauch ausgelöst worden.

 

Nach der Kontrolle des Melders und dem Zurücksetzen der Anlage, konnte wieder eingerückt werden.

WARNSTUFENLISTE

WETTERWARNUNG

ZAMG-Wetterwarnungen

FDISK

WEBMAIL

AFKDO