Brandaktuelles

B2 Wohnhausbrand in Maustrenk: 23.04.2017

Kurz vor 11:00 Uhr heulte am 23.04.2017 in Maustrenk die Sirene. Vermutet wurde ein Wohnhausbrand, beim Eintreffen der Maustrenker Einsatzkräfte drang Rauch aus dem Dachstuhl. Unverzüglich öffnete ein Atemschutztrupp das Holztor, welches einen direkten Zugang zum oberen Bereich des Garagenzubaus ermöglichte, mit der Feuerwehraxt, worauf bereits Flammen entgegenschlugen. Die Alarmstufe wurde sofort auf B2 erhöht und die Feuerwehren aus Windisch Baumgarten und Zistersdorf nachalarmiert.Inzwischen wurde ein Löschangriff mit dem HD-Rohr vorgenommen, der rasch einen Erfolg brachte. Die nachalarmierten Wehren wurden nicht mehr benötigt und konnten wieder einrücken. Um sämtliche Glutnester ablöschen zu können, wurden teilweise die Dachziegel entfernt. Während der Löscharbeiten wurde nach dem Besitzer von der Polizei gesucht, die genaue Brandursache muss noch ermittelt werden, auch Brandstiftung ist zum momentanen Zeitpunkt nicht ausgeschlossen.

Mehr Bilder (AFKDO / Geiter)...

Schulung in Dürnkrut: 22.04.2017

In Dürnkrut fand am 22.04.2017 eine Schulung der Unterabschnitte des Abschnittes Zistersdorf statt.Thema waren "Der Kraftfahrer in der Feuerwehr" und "Sondergeräte" im Abschnitt Zistersdorf. Manfred Trsek, zuständig für den Fahrzeug- und Gerätedienst im Abschnitt übernahm den Theorieteil, der die Rechte und Pflichten des Kraftfahrers im Feuerwehrdienst zum Inhalt hatte.Danach ging es hinaus in die Fahrzeughalle, wo im Stationsbetrieb der Teleskoplader, Wärmebildkamera, Atemschutzkompressor und das  Schmutzwasserpumpaggregat vorgestellt und erklärt wurden. Stationiert sind diese Geräte in Dürnkrut, Neusiedl, Loidesthal und Maustrenk. 6 Mann der FF-Zistersdorf nahmen an der Veranstaltung teil.

Mehr Bilder...

Kranübung: 15.04.2017

Gemeinsam mit zwei Kameraden der FF-Mistelbach wurde auf dem Mistelbacher Bauhofgelände eine Kranübung durchgeführt, wo verschiedene Anschlagmittel für die PKW Bergung ausprobiert werden konnten. Da es bei manchen Einsätzen in Zistersdorf sehr schwierig war und ist, die Hebegurte unter das Unfallfahrzeug zu bekommen, werden neue Gurte angekauft, die an den Felgen befestigt werden können, und ein Eindrücken der Blechteile verhindern. Mit der Mistelbacher Ausrüstung wurde ein Übungsauto mit dem Zistersdorfer SRF angehoben und verschiedene Möglichkeiten ausprobiert. Danke an die Kameraden der FF - Mistelbach für die tolle Zusammenarbeit!

Mehr Bilder...

Technische Hilfeleistung mit DLK

Am 14.04.2017 wurde am Turm des alten Rathauses im Auftrag der Stadtgemeinde Zistersdorf  die neue Antenne für die Sirenensteuerung montiert. Da es in den vergangenen Jahren immer wieder zu Problemen gekommen war, entschloss sich die Gemeinde nun zu einer Erneuerung der Antenne. Die Sirene sollte nun wieder einsatzbereit sein! Danke an die Kameraden, die in ihrer Freizeit die Arbeiten durchgeführt haben!

Technische Übung: 13.04.2017

Im Rahmen einer Technischen Übung wurde der Brunnen gegenüber der Firma Stetzel leergepumpt, um im Einsatzfall die vorhandene Wassermenge abschätzen zu können.  Eine halbe Stunde konnte mit einer Schmutzwasserpumpe, welche mit der Kranwinde in den Brunnen gelassen wurde, gepumpt werden, was doch eine erhebliche Menge an Löschwasser darstellt.

Mehr Bilder (Streihammer)...

T2 Verkehrsunfall mit vermutlich eingeklemmter Person: 07.04.2017

Am 07.04.2017 wurden die Feuerwehren aus Gr. Inzersdorf und Zistersdorf gegen 17:40 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit vermutlich eingeklemmter Person alarmiert. Auf der B40 hatte die Lenkerin eines Fahrzeuges kurz nach der Brücke die Kontrolle über das Fahrzeug verloren, worauf der Wagen über die Böschung stürzte und sich überschlug. Er kam in einem angrenzenden Feld auf den Rädern zu stehen. Glücklicherweise waren die Frau und ihr Kind nicht im Wagen eingeklemmt, sie wurden vom Roten Kreuz in das Krankenhaus Mistelbach gebracht. Das Wrack wurde mittels Seilwinde geborgen und gesichert abgestellt. Für die Dauer der Bergungsarbeiten musste die B40 gesperrt werden.

Mehr Bilder...

Wissenstest

Am 02.04.2017 und bei traumhaften Wetter  traten die Burschen und Mädels des Bezirkes Gänserndorf zum Wissenstest und Wissenstestspiel in Tallesbrunn an, um ihr Wissen unter Beweis zu stellen.

Es gibt zwei Altersklassen: unter 12 Jahre wird das Wissenstestspiel absolviert, darüber der Wissenstest.

 

Stationen beim Wissenstestspiel:

Testblatt, Geräte und Zeichen erkennen, Richtiges Verhalten im Notfall, Notrufnummern + Warn- und Alarmsignale.

 

Stationen beim Wissenstest:

Testblatt, Dienstgrade, Geräte und Ausrüstung für den Brandeinsatz, Geräte und Ausrüstung für die technische Hilfeleistung, Kleinlöschgeräte, Leinen und Knoten, Schutzausrüstung und Brandsimulator.

 

Für die Doppelgold Kandidaten gab es eine Sonderaufgabe zu lösen: Fahrzeugbrand mit Objektschutz. Hierzu wurden ein C-Strahlrohr und Schaum eingesetzt. Aus unserem Abschnitt  traten 18 Kids beim Wissenstestspiel und 38 zum Wissenstest, davon 2 zum D-Gold, an.   BFR Eduard Kammerer überzeugte sich vom Können der Jungflorianis und gratulierte zu den bravourösen Leistungen. 

Mehr Bilder (Streihammer / Hetzel)...

Gruppenübung: Schaumeinsatz

Am Samstag wurde am Vormittag eine Gruppenübung mit dem Thema Schaumangriff abgehalten. Angenommen wurde ein Fahrzeugbrand, den es mit Mittelschaumrohr zu bekämpfen galt. Die Feuerwehrjugend konnte die Übung live mitverfolgen!

Mehr Bilder...

KHD - Übung: 31.03.2017 Zistersdorf

Am Freitag dem 31.03.2017 stand auf dem Gelände der Straßenmeisterei Zistersdorf eine spektakuläre KHD - Zugsübung auf dem Programm. Angenommen wurden dabei verschiedene Übungsszenarien, wie sie z.B. nach einem Gebäudeeinsturz oder einer Gebäudexplosion auftreten können. So musste u.a. ein Atemschutztrupp eine verletzte Person aus einem Schacht retten, vermisste Personen mussten in stark verrauchten Gebäudeteilen gesucht und eine verletzte Person aus dem Spänebunker mittels Flaschenzugstystem gerettet werden. Auch einen Schadstoffaustritt galt es zu stoppen. Überwacht wurde die von KHD - Zugskommandant Florian Weigl geleitete Übung von Abschnittskommandant Eduard Kammerer, dessen Stellvertreter Johann Kindl und Bereitschaftskommandant Stellvertreter Christian Schantl. Nach der anschließenden Übungsbesprechung ging es dann noch ins FF - Haus Zistersdorf, wo eine Stärkung bereit stand.

Mehr Bilder (AFKDO Presseteam)...

RAG - Begehung: 27.03.2017

13 Mann / Frauen der FF - Zistersdorf nahmen an der Begehung des Tanklagers am 27.03.2017 in Zistersdorf teil. Bevor es an die jährliche Besichtigung des Geländes und der Tanks ging, stand eine Information über die Löschzentrale des Tanklagers, sowie die richtige Handhabung von Schaum bzw. von Schaumrohren und Zumischern auf dem Programm. Bei der anschließenden Begehung ging es dann für manche hoch hinauf bei der Besteigung eines Tanks und für einige unter die Erde bei der Besichtigung eines Erdtanks. Auch das gemütliche Beisammensein durfte nicht fehlen, die RAG lud im Anschluss noch zum Heurigen, herzliches Danke dafür!

Mehr Bilder...

WARNSTUFENLISTE

WETTERWARNUNG

ZAMG-Wetterwarnungen

FDISK

WEBMAIL

AFKDO