Brandaktuelles

RAG - Begehung: 27.03.2017

13 Mann / Frauen der FF - Zistersdorf nahmen an der Begehung des Tanklagers am 27.03.2017 in Zistersdorf teil. Bevor es an die jährliche Besichtigung des Geländes und der Tanks ging, stand eine Information über die Löschzentrale des Tanklagers, sowie die richtige Handhabung von Schaum bzw. von Schaumrohren und Zumischern auf dem Programm. Bei der anschließenden Begehung ging es dann für manche hoch hinauf bei der Besteigung eines Tanks und für einige unter die Erde bei der Besichtigung eines Erdtanks. Auch das gemütliche Beisammensein durfte nicht fehlen, die RAG lud im Anschluss noch zum Heurigen, herzliches Danke dafür!

Mehr Bilder...

Generalprobe für den Wissenstest

Die Feuerwehrjugend Zistersdorf übte am Samstag gemeinsam mit den Burschen und Mädels der Feuerwehren aus Maustrenk, Loidesthal und Gösting für den anstehenden Wissenstest. Als Belohnung gab es eine Fahrt mit der Drehleiter in luftige Höhen. Für den Wissenstest wünschen wir den Jungflorianis alles Gute und viel Erfolg!

Mehr Bilder (Streihammer)....

Technische Hilfeleistung: 20.03.2017

Zwei Mann der FF-Zistersdorf führten mit der Drehleiter am 20.03.2017 gemeinsam mit Firmenangestellten Arbeiten an einem Silo in Dobermannsdorf durch. Teile der Siloverkleidung dürfen sich gelöst haben und wurden wieder fest montiert. Nach ca. zwei Stunden konnte wieder eingerückt werden.

Vorbereitung für den Wissentest

Der Wissenstest steht Anfang April vor der Tür und die Burschen und Mädels der FJ Zistersdorf sind schon fleißig am Üben. Vergangenen Samstag stand Gerätekunde auf dem Programm - Gerätekunde einmal anders!

Mehr Bilder (Streihammer)...

Übung T2 Verkehrsunfall mit eingeschlossener Person

Am 17.03.2017 ging gleich neben dem Feuerwehrhaus in Zistersdorf eine spektakuläre Übung über die Bühne. Angenommen wurde ein Verkehrsunfall mit eingeschlossener Person, die beim Überschlag schwere Rückenverletzungen erlitten hatte. Geübt wurde gemeinsam mit der FF-Windisch Baumgarten, die auch die Einsatzleitung bei der Übung über hatte. Als ersteintreffende Feuerwehr sicherte die Mannschaft der FF Windisch Baumgarten die Einsatzstelle ab, baute den Brandschutz auf und nahm Kontakt mit der verletzten Person auf. Nach dem Eintreffen der Zistersdorfer SRF Mannschaft wurde sofort mit der Fahrzeugsicherung begonnen und die Beleuchtung aufgebaut. Mit der Glassäge wurde ein Zugang zum Verletzten geschaffen, die Rettung sollte über den Kofferraum möglichst schonend auf dem Spineboard erfolgen. Während der Arbeiten am Fahrzeug brach ein "Brand" im Motorraum des Unfallwagens aus, was eine sofortige Rettung des Verunfallten erforderte. Mittels HD-Rohr konnte das "Feuer" (Pyrotechnik - Feuerwerk Steve), rasch gelöscht werden.

Nach der Rettung des Verletzten über die Böschung, wurde noch das Fahrzeug geborgen und die Übungsstelle gesäubert.

Die Zusammenarbeit zwischen beiden Feuerwehren hat hervorragend geklappt, danke an die FF Windisch Baumgarten für die gute Zusammenarbeit im Übungs- aber auch schon mehrfachen Einsatzfall!

Mehr Bilder...

T1 Sturmschaden: 04.03.2017

Am 04.03.2017 musste die FF- Zistersdorf um ca. 15:30 Uhr zu einer technischen Hilfeleistung ausrücken. Durch den starken Sturm war ein Bauzaun umgekippt und auf der Straße gelandet. Der Zaun konnte rasch wieder aufgebaut werden, die Werbetransparente mussten aber entfernt werden, um ein weiteres Umkippen zu verhindern. Nach etwa einer halben Stunde konnte wieder eingerückt werden.

Mehr Bilder (Streihammer)...

Besuch der Volksschule

Am Donnerstag dem 23.02.2017 kamen zwei Klassen der Volksschule Zistersdorf zu uns zu Besuch. In der Fahrzeughalle gab es viel zu bestaunen: Das hydraulische Rettungsgerät, die Hebekissen und das Ausrüsten mit Atemschutz wurden vorgeführt. Auch die Fahrzeuge konnten von innen und außen genau inspiziert werden. Den Burschen und Mädels hats sichtlich Spaß gemacht, Dank an die Kameraden, die sich am Vormittag die Zeit genommen haben!

Mehr Bilder...

LKW-Bergung: 23.02.2017

Zu einer LKW-Bergung auf dem Gelände der Biodieselanlage wurde die FF-Zistersdorf telefonisch am frühen Nachmittag alarmiert. Die sich im FF-Haus bereits vier Mitglieder befanden, konnte ohne weitere Alarmierung ausgerückt werden. Ein LKW hatte sich bei einem Wendemanöver auf unbefestigter Straße festgefahren und musste mittels Seilwinde befreit werden. Aufgrund der engen Platzverhältnisse musste zweimal die Position des Rüstfahrzeuges gewechselt werden, bis der LKW aus dem Schlamm befreit war. Nach etwa einer Stunde konnte wieder eingerückt werden.

Mehr Bilder...

T1 PKW-Bergung: 31.01.2017

Kurz nach 17:00 Uhr wurden die Feuerwehren aus Gösting und Zistersdorf zu einer Fahrzeugbergung alarmiert. Eine slowakische Lenkerin hatte von Palterndorf kommend kurz vor der Ortseinfahrt nach Gösting auf der abschüssigen und schneebedeckten Fahrbahn die Kontrolle über den Wagen verloren, geriet ins Schleudern und prallte gegen einen Lichtmast und einen Zaun. Der Wagen kam über die Gartenmauer hängend zum Stehen, die Lenkerin blieb unverletzt. Mittels Kran wurde der beschädigte PKW angehoben und auf die Straße gezogen und auf einer Wiesenfläche schließlich abgestellt. Kurz vor 18:00 Uhr konnte wieder eingerückt werden.

Mehr Bilder:

Wahl- und Mitgliederversammlung: 29.01.2017

Am 29.01.2017 ging in Zistersdorf die jährliche Mitgliederversammlung über die Bühne, das letzte Mal mit Kommandant Johann Spindelberger an der Spitze. Er hatte bereits nach der Wahl im Jahr 2016 seinen Rücktritt nach dem Landesfeuerwehrleistungsbewerb in Zistersdorf angekündigt. Bevor es zur Wahl ging, präsentierte Johann Spindelberger die imposante Jahresbilanz 2016: Insgesamt 70 Einsätze forderten die Zistersdorfer Florianis, 449 Stunden an Arbeitsleistung wurden dafür erbracht. 23 Übungen, an denen 180 Mann / Frauen teilnahmen, wurden trotz des Landesbewerbes abgehalten. Weiters wurden bei ca. 500 Tätigkeiten rund 6651 freiwillige Arbeitsstunden geleistet und auch die Bilanz der Bewerbsgruppe Zistersdorf kann sich sehen lassen: Bei 9 erfolgreichen Bewerben durfte man sich auch über den einen oder anderen Pokal freuen! Freuen darf man sich auch bei der Feuerwehrjugend über regen Zuwachs. Jeden Samstag stehen neben Ausbildung auch Spiel, Spaß und Ausflüge auf dem Programm. So besuchte die Jugendgruppe im vergangenen Jahr den Rettungshubschrauber C2 in Krems. Auch bei den Bewerben ist die Jugend vorne dabei und auch beim Wissenstest, den Erprobungen und auf dem Wasser bewiesen die Zistersdorfer Jungflorianis ihr Können.

Nach der Jahresbilanz 2016 schritt man zur Wahl des neuen Kommandos. Hochmeister Josef, der den Posten des Stellvertreters innehatte, übernimmt nun den Posten des Kommandanten, Thomas Geiter, zuständig für Ausbildung und Öffentlichkeitsarbeit, die Funktion des Stellvertreters. Leiterin des Verwaltungsdienstes bleibt Müller Melanie, in der Verwaltung tätig sein wird Brigitte Bruckner, die Franz Wiedermann, langjähriger Verwalter, ablöst. Bürgermeister Wolfgang Peischl und Stellvertreter Helmut Lehner bedankten sich bei Johann Spindelberger und Franz Wiedermann für ihre langjährige Tätigkeit und wünschten dem neuen Kommando alles Gute!

Mehr Bilder...

T1 PKW - Bergung: 15.01.2017

Einsatz Nummer 3 in dieser Woche: Am Sonntag Vormittag wurde die FF-Zistersdorf zu einer Fahrzeugbergung alarmiert. Der Lenker wollte in einen Feldweg einbiegen, kam aber aufgrund extremer Glätte von der Fahrbahn ab und schlitterte an den Böschungsrand, wo das Fahrzeug glücklicherweise hängen blieb. Mittels SRF und VF, welches sicherte, konnte das absturzgefährdete Fahrzeug aus seiner misslichen Lage befreit werden.

Mehr Bilder...

B1 Kaminbrand: 13.01.2017

Am 13.01.2017 wurde die FF-Zistersdorf um 10:53 Uhr zu einem Brandeinsatz in die Frimbergergasse alarmiert. Beim Eintreffen wurde Rauchentwicklung im Keller und im Wohnzimmer festgestellt. Aus einer Sockelleiste drang Rauch, eine genaue Brandursache konnte aber vorerst nicht festgestellt werden. Ein Atemschutztrupp erkundete die Lage, während die FF-Windisch Baumgarten nachalarmiert wurde, um einen Reservetrupp in Bereitstellung zu haben. Weiters wurde ein Rauchfangkehrer hinzugezogen, der einen Kaminbrand feststellte. Der Kamin dürfte vermutlich im Wohnzimmerbereich durch den Brand beschädigt worden sein, was die Brandausbreitung auf die Holzleisten und die Bodenkonstruktion erklären würde. Nach dem Öffnen der Bodenkonstruktion wurde das verbrannte Holz entfernt, eine weitere Ausbreitung konnte nicht mehr festgestellt werden. Gegen 12:00 Uhr konnten sämtliche Einsatzkräfte, auch Rotes Kreuz und Polizei war vor Ort, wieder einrücken.

Mehr Bilder...

B1 TUS - Alarm: 12.01.2017

Zu einem Brandalarm in das Hotel Eldu wurde die FF-Zistersdorf am 12.01.2017 um 11:08 Uhr gerufen. Beim Eintreffen konnte Entwarnung gegeben werden. Ein Melder war möglicherweise durch Zigaretten- rauch ausgelöst worden.

 

Nach der Kontrolle des Melders und dem Zurücksetzen der Anlage, konnte wieder eingerückt werden.

WARNSTUFENLISTE

WETTERWARNUNG

ZAMG-Wetterwarnungen

FDISK

WEBMAIL

AFKDO