Brandaktuelles

T2 Verkehrsunfall: 16.01.2018

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am 16.01.2018 gegen 13:53 Uhr am Steinberg kurz vor dem Kreuzungsbereich der B40 mit der L3039. Ein Fahrzeuglenker dürfte die winterlichen Verhältnisse unterschätzt haben und war mit dem Wagen nach einer Kurve ins Schleudern geraten, worauf das Fahrzeug über die Böschung stürzte und sich überschlug. Da vorerst von einer eingeklemmten Person ausgegangen wurde, alarmierte die Bezirksalarmzentrale die Feuerwehren aus Maustrenk, Zistersdorf und Prinzendorf. Glücklicherweise konnte der Lenker, der unbestimmten Grades verletzt worden war, ohne hydraulisches Rettungsgerät aus dem Wrack befreit und dem Roten Kreuz übergeben werden. Das demolierte Fahrzeug wurde aufgestellt und gesichert auf einem Güterweg abgestellt. Bereits nach einer halben Stunde konnte wieder eingerückt werden.

Mehr Bilder...

B2 Brandverdacht: 13.01.2018

Kurz nach 17:00 Uhr wurden die Feuerwehren aus Windisch Baumgarten und Zistersdorf am 13.01.2018 zu einem Brandverdacht in Windisch Baumgarten alarmiert. Von der B40 aus war Feuerschein und Rauch zu erkennen gewesen, die Ursache stand allerdings rasch fest: In einem Garten war Holz verbrannt worden, was in der Nacht jedoch verboten ist! Nach einer Lageerkundung konnten die Mannschaften der beiden Wehren wieder einrücken. Die FF-Zistersdorf stand mit dem TLF, dem KDO und 11 Mann / Frauen im Einsatz.

T1 PKW Bergung: 22.12.2017

Am 22.12.2017 wurde die FF-Zistersdorf um 21:24 Uhr zu einer Fahrzeugbergung auf der L16 Richtung Eichhorn alarmiert. Der Lenker eines Mopedautos war aus ungeklärter Ursache von der Straße abgekommen und mit der Fahrerseite gegen einen Baum geprallt. Beim Eintreffen der Feuerwehr war der Lenker bereits aus dem Fahrzeug befreit worden und wurde vom Roten Kreuz versorgt. Mittels Kran wurde das Unfallfahrzeug geborgen und beim Feuerwehrhaus gesichert abgestellt.

Mehr Bilder...

Feuerwehrjugend Fertigkeitsabzeichen

Kurz vor Weihnachten absolvierten die Burschen und Mädels der Feuerwehrjugend nach intensiver Vorbereitung das Fertigkeitsabzeichen "Melder" und "Feuerwehrsicherheit und Erste Hilfe", sowie das "Melder" - Spiel und das "Feuerwehrsicherheit und Erste Hilfe" Spiel. Kommandant Josef Hochmeister durfte Vincent, Hannah, Matthias und Jonas zum bestandenen Spiel gratulieren! Auch Erwin, Carina, Kilian, Alexander Adrian, Lorenz, Julian, Raphael, Tobias und Justin durften sich über die bestandene Prüfung freuen und die beiden Abzeichen entgegennehmen! Wir gratulieren allen Jungflorianis herzlich!

Mehr Bilder...

T1 Personensuche

Am 17.12.2017 folgte der nächste Einsatz für die Feuerwehr Zistersdorf: Beim Kaiserbründl in Zistersdorf war ein Pferd gesichtet worden, allerdings ohne Reiter. Da angenommen werden musste, dass der Reiter / die Reiterin abgeworfen worden war und eventuell verletzt im Wald liegt, wurden Rotes Kreuz, Polizei und Feuerwehr verständigt, die mit der Suche begannen. Zahlreiche Waldwege wurden abgefahren bzw. abgegangen, während die Polizei verschiedene Reitställe anfuhr, um mehr Informationen zu bekommen. Nach etwa einer Stunde konnte Entwarnung gegeben werden: Die Reiterin, die aus Gaiselberg stammt, war bereits in Gaiselberg abgeworfen worden, blieb aber unverletzt, auch das entlaufene Pferd kehrte  selbst nach Hause zurück.

B2  Brandeinsatz

Am 16.12.2017 wurden die Feuerwehren aus Zistersdorf und Windisch Baumgarten zu einem "abgelöschten Zimmerbrand" in die Augasse in Zistersdorf alarmiert. Beim Eintreffen stellte sich heraus, dass im Außenbereich des Hauses unter einer Holztreppe zwei Mülltonnen gebrannt hatten, diese waren vom Besitzer bereits mit einem Pulverlöscher abgelöscht worden. Da noch Rauchentwicklung festzustellen war, wurde ein Löschangriff mit HD-Rohr vorbereitet, mit der Wärmebildkamera wurde die Brandstelle kontrolliert. 

Mehr Bilder...

T1 Sturmschaden: 11.12.2017

Um 21:17 Uhr wurde die FF-Zistersdorf am 11.12.2017 erneut zu einem Einsatz alarmiert. Ein Werbeschild, das der starke Wind losgerissen hatte, drohte auf den Gehweg zu stürzen. Das Schild wurde abmontiert, das Kabel gesichert. Bereits eine viertel Stunde nach der Alarmierung konnte die Mannschaft, die mit SRF und VF1 ausgerückt war, wieder einrücken.

Mehr Bilder...

S1 CO Austritt: 11.12.2017

Zu einem Großeinsatz kam es am 11.12.2017 kurz vor 19:00 Uhr in der Kaiserstraße in Zistersdorf. Das Rote Kreuz war zu einem medizinischen Notfall gerufen worden, beim Betreten des Hauses schlug das CO Warngerät an, worauf sofort das gesamte Gebäude geräumt und die Feuerwehr verständigt wurde. Die FF-Zistersdorf nahm sofort nach dem Eintreffen am Einsatzort eine weitere Messung vor, wobei eine sehr hohe Konzentration festgestellt wurde, eine Person befand sich zu diesem Zeitpunkt bereits in notärztlicher Behandlung. In weiterer Folge wurden mehrere Rettungswagen angefordert, da insgesamt 10 Personen betroffen waren, die sich im Haus aufgehalten hatten. Sie und zwei weitere Personen wurden in das Krankenhaus gebracht. Insgesamt standen von Seiten des Roten Kreuzes 4 Rettungswagen und ein Notarztfahrzeug im Einsatz. Ein Atemschutztrupp der FF-Zistersdorf öffnete im Gebäude die Fenster, nachdem das Gas abgedreht worden war, in der Zwischenzeit traf ein Einsatzfahrzeug der EVN ein. Erst nach über einer halben Stunde war die Konzentration im Haus so weit abgesunken, dass ein gefahrloses Betreten möglich war. Ein Mitarbeiter der EVN nahm gemeinsam mit der FF Messungen vor, das Gas bleibt bis zur vollständigen Abklärung abdreht. Um ca. 20:30 Uhr konnten die Einsatzkräfte wieder einrücken.

Mehr Bilder...

AKTUELLSTER EINSATZ

WARNSTUFENLISTE

WETTERWARNUNG

ZAMG-Wetterwarnungen

FDISK

WEBMAIL

AFKDO