Übungen

Übungen · 18. Dezember 2019
Die letzte große Übung in diesem Jahr fand am 17.12.2019 im NÖ Pflege- und Betreuungszentrum Zistersdorf statt. Angenommen wurde dabei ein Brand in der Gartenlaube im hinteren Bereich der Anlage.
Übungen · 21. November 2019
Schon seit Ende September wird gemeinsam mit der FF-Windisch Baumgarten für die Ausbildungsprüfung "Technischer Einsatz" geübt.

Übungen · 16. November 2019
Am 14.11.2019 ging in Maustrenk die Funkübung des Unterabschnittes 1 über die Bühne. Angenommen wurde der Brand eines landwirtschaftlichen Objekts.
Übungen · 27. Oktober 2019
Am 24.10.2019 rückten die Feuerwehren aus Zistersdorf, Maustrenk und Gaiselberg zu einer Brandeinsatzübung im RAG Tanklager aus. Angenommen wurde der Brand eines Öltanks, auch eine vermisste Person galt es zu finden.

Übungen · 12. Oktober 2019
Am 11.10.2019 ging in Eichhorn die Unterabschnittsübung des UA1 über die Bühne. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte sahen sich diese mit den unterschiedlichsten Übungsszenarien konfrontiert.
Übungen · 06. Oktober 2019
Am 05.10.2019 nahmen 6 Mann / Frauen der FF-Zistersdorf an der Heißausbildung Stufe 4 in Gaweinstal teil. In einem gasbefeuerten Container müssen verschiedene Einsatzszenarien unter realen Bedingungen abgearbeitet werden.

Übungen · 30. September 2019
Am 28.09.2019 nahm die FF-Zisterdorf mit der Drehleiter an einer Brandeinsatzübung in Neusiedl / Zaya teil, zeitgleich musste eine PKW Bergung in Zistersdorf abgearbeitet werden (siehe Bericht).
Übungen · 28. September 2019
Am 27.09.2019 fand am Abend eine Brandeinsatzübung am Moosteich in Zistersdorf statt. Geübt wurde die Löschgruppe, das Besondere an der Übung: die Mannschaft!

Übungen · 15. September 2019
Am 14.09.2019 wurde für den Abschnitt Zistersdorf die feuerwehrübergreifende Basisausbildung – diesmal in Zistersdorf - fortgesetzt.
Übungen · 14. September 2019
Immer wieder war das Thema Waldbrand in den letzten Wochen ein großes Thema in den Medien. Immer mehr und immer größere Waldbrände fordern die Einsatzkräfte europaweit und da Katastrophen auch nicht vor Staatsgrenzen halt machen, ist es immer wichtiger, dass die Feuerwehren eng zusammenarbeiten.

Mehr anzeigen